GartenKONZERT

Der wilde Garten mit Heil-, Zier- und essbaren Pflanzen beim Ehemaligen Schulhaus bietet eine wunderbare Kulisse für Konzerte. Mitten in den sanften Hügeln des Oberaargaus ein etwas verstecktert Kulturort und noch immer ein Geheimtipp....    Weitersagen erlaubt  ;)

Bring your own seat and enjoy!!! 

Das Konzertbeizli und der Garten sind ab 15 Uhr geöffnet. Ab dann kann der eigene (Camping- / Feld- / ...) Stuhl platziert und ein Glacé, ein Stück Kuchen, ein lokales Bier,  ein Glas Wein oder ein Kaffee genossen werden.

SCHULZIMMERKONZERT

Musik bei angenehmer Zimmerlautstärke

(meist unverstärkt)  geniessen

echt - authentisch - unmittelbar

überschaubare Zuhörerzahl - es ist eben ein ehemaliges Schulzimmer

 

wir bitten um eine frühzeitige Reservation

  

 



 

Martina Linn

 

Sonntag

5. Juni 2022    16.00 Uhr

Konzertbeizli ab  15.00 Uhr 

GARTENKONZERT

* bei Schlechtwetter indoor

Foto: Tabea Hüberli
Foto: Tabea Hüberli

 

Nicole Johänntgen

mit Jon Hansen, Clemens Kuratle

 

Samstag

2. Juli 2022    19.30 Uhr

Konzertbeizli ab  18.30 Uhr 

SOMMER-ABEND-KONZERT IM GARTEN

* bei Schlechtwetter indoor


 

Manic Musette

Joanna Nowotny, Christian Vetsch

 

Samstag 

20. Aug 2022    19.30 Uhr

Konzertbeizli ab  18.30 Uhr 

Songs zw. Französichem Chanson & Folk-Pop

 

Bluejay

 Damaris Rose, Silas "Quirill" Bitterli

 

Samstag

17. Sep 2022    19.30 Uhr

Konzertbeizli ab  18.30 Uhr

Irish - Celtic - Folk - Pop 



 

Musique simili

Vicky Papailiou, Juliette Du Pasquier, Marc Hänsenberger

 

Sonntag

6. Nov 2022    16 Uhr

Konzertbeizli ab  15 Uhr 

 


 



Reservation empfohlen (beschränkte Platzzahl)

  


"Danke für den schönen Abend bei euch - es war wieder genial! Euer Schulzimmer ist einfach etwas Besonderes, ihr füllt dieses Schulhaus mit einem ganz tollen Geist!!!
Wir freuen uns sehr, dass wir das Jubiläumskonzert spielen durften und es auch so viele Leute anzog.
Überhaupt ist euer Publikum ja wirklich etwas vom Feinsten! Die könnten gerade überall hin mit uns mitkommen :-)…
Wir haben uns sehr wohl gefühlt." 
(Livia Bergamin von Rämschfädra, Jan 20)